Ein spannendes, bildgewaltiges Erwachsenenmärchen, das Sie in seinen Bann ziehen wird!

…und nicht nur, weil Sie als Leser zwischen gut gehütete, unheilbringende Geheimnisse geraten…

Jedenfalls begann alles damit, dass man anno 1557 die Adelstochter Edelfa aus ihrer Heimat Neapel riss, um sie zur Verheiratung in den Norden Italiens zu schicken. Wo sie aber nie ankam. – Sie fiel in die Hände der durchs Land ziehenden, plündernden Franzosen.

Auch Lauro, ein junger Landgraf, findet sich mit seinen Gefährten nach verlorener Schlacht in französischer Gefangenschaft. Dort begegnet er Edelfa. Doch dort begegnet er auch dem geheimnisvollen, in edles Schwarz gekleideten Emanuele di Cortemilia, der sofort seine Finger nach Edelfa ausstreckt…

verlagsreif

Hier einige Landschaftseindrücke zu den Romanschauplätzen: